Keine Angst vor dritter Lebensphase - jetzt Ruhestand planen

Schließen

Wissenswertes über:

Keine Angst vor dritter Lebensphase - jetzt Ruhestand planen

Durch eine vernünftige Ruhestandsplanung haben Ihre Beschäftigten keine Angst mehr vor der dritter Lebensphase!

Auch wenn das Arbeitsleben noch ein paar Jahre dauern wird, die Jahre bis zur Rente sind meistens schnell vorbei. Rechtzeitig darüber nachzudenken, wie die dritte Lebensphase gestaltet werden kann, der vorausschauende Ruhestandplaner kann schon früh die richtigen Weichen stellen. Professionelle Hilfe leisten auch schon in einer frühen Phase Ruhestandsplaner, Seminare und vielleicht ein Coaching.

Ziele setzen: der Ruhestandsplaner hilft

Es ist sinnvoll, sich schon früh Gedanken zu machen, was nach dem Arbeitsleben passieren soll. Vielleicht steht ja die Gesundheit im Vordergrund der Ruhestandplanung? Wer nach einem aufreibendem Job mit vielen Reisen und ständiger Erreichbarkeit erst einmal wieder auf die Beine kommen möchte, sollte nach einem Gesundheitscheck die dritte Lebensphase entsprechend planen. Vielleicht denkt der Ruhestandplaner aber auch in die entgegensetzte Richtung: Endlich Zeit für ausgedehnte Reisen! Eine weitere Option kann das ehrenamtliche Engagement sein. Die dritte Lebensphase planen bedeutet hier die Frage: Wie und wo kann ich meine Fähigkeiten und Ressourcen sinnvoll einbringen? Hier helfen Ruhestandsplaner.

Wie Umsetzen? Ruhestandsplaner ganz konkret in Firmenseminaren einsetzten

Um nach dem aktiven Arbeitsleben nicht in ein tiefes Loch zu fallen, sind zwei Dinge unerlässlich. Die dritte Lebensphase planen geht nur mit dem Partner bzw. der Partnerin. Denn nicht nur der Rentner oder Pensionist tritt in eine neue Lebensphase ein, auch das Familienleben ändert sich grundlegend. Der Ruhestandsplaner muss auch über das soziale Umfeld nachdenken. Mit dem Ehepartner und den wahrscheinlich schon erwachsenen Kindern sollte man über die Ruhestandsplanung rechtzeitig sprechen. Wie viel Zeit möchte der Ehepartner zusammen verbringen? Ist die Partnerin vielleicht noch berufstätig? Wie ändert sich die Aufgabenverteilung im Haushalt?

Die dritte Lebensphase vorbereiten

Wenn man sich rechtzeitig mit allen diesen Fragen auseinander setzt, sollte man keine Angst vor der dritten Lebensphase mehr haben. In jeder Phase der Planung des Ruhestandes ist die Unterstützung durch professionelle Ruhestandsplaner hilfreich. Anbieter von Seminaren über die dritte Lebensphase decken ein breites Spektrum ab, sodass die Angst vor der dritten Lebensphase unbegründet ist. Auch wenn man sich klare Ziele setzt, kann die Umsetzung manchmal schwierig werden. Nicht alles ist planbar: Gesundheitliche oder finanzielle Rückschläge erfordern bei der Ruhestandplanung eventuell ein Umdenken.

Ruhestandplaner für einen erfüllten Ruhestand

Ein Firmen-Seminar kann hilfreich sein und helfen, neue Perspektiven auf die dritte Lebensphase zu entwickeln. Auch wenn die grobe Richtung festgelegt ist, gibt es dort noch Anregungen durch den Ruhestandsplaner .Schließlich bedeutet der Einstieg in das Rentnerdasein nicht nur eine äußerliche Veränderung der Lebensumstände, ohne eine sinnerfüllende Berufstätigkeit werden auch grundlegende Werte, Eigenschaften und Gewissheiten auf den Prüfstand gestellt. Um keine Angst vor der Dritten Lebensphase zu haben sind Seminare und Ruhestandsplaner der richtige Weg.

Nicht nur Fakten zählen: keine Angst vor dem Ruhestand

Für eine Ruhestandsplanung ist ein solides Fundament unverzichtbar. Wie hoch wird die gesetzliche Rente sein? Wann ist ein frühzeitiger Ausstieg ohne große finanzielle Einbußen möglich ? Welche Wohnsituation strebe ich an? Ruhestandsplaner, ein Seminar oder einem Coaching können diese Fragen beantworten.

Ihre Beschäftigten sollten also keine Angst vor dem Ruhestand haben. Wenn die finanziellen Rahmenbedingungen geklärt sind, bleibt immer noch die Frage nach dem erfüllten und gesunden Leben. Firmen-Seminare und Coaching zu Fragen der körperlichen und seelischen Gesundheit bieten professionelle Ruhestandsplaner ebenso an.

Fazit: Keine Angst mehr vor dem Ruhestand!

Auch Arbeitgeber nehmen sich dieser Probleme an und unterstützen ihre Mitarbeiter beim Ausscheiden aus dem aktiven Arbeitsleben. Die dritte Lebensphase vorbereiten helfen die professionellen Ruhestandsplaner mit einem Seminar, das ganz auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten ist.